Bloom’s-Trend «French Chalet»

Lichte Weisstöne, viel Transparenz und sanfte Graunuancen, die eine zarte Weihnachtsstimmung schaffen: Bloom’s nennt diesen Trend «French Chalet» und verbindet ihn mit Zartgrün und Silber, die lebendige Kontrapunkte setzen. Dazu passen laut Bloom’s Klarglas, Fell, Wolle, weisses Holz, Marmor, Porzellan, Wachs, Metall und Samt. Der Style wird als sanft, ruhig und fragil beschrieben, mit elegantem Shabby-Chic. Fazit: «French Chalet» ist ein eleganter, zeitgemässer, mondän-rustikaler Weihnachtstrend, der allen Altersklassen gefällt und auch die gehobene Klientel ansprechen dürfte.

 

Bloom’s-Trend «French Chalet»

Bloom’s Trend «Kensington Club»

Mit seiner überwiegend viktorianischen Bebauung  bietet der Stadtteil Kensington in London das gepflegte Bild eines aristokratischen Viertels. Wohl deshalb steht die Farbe Rot bei diesem Bloom’s-Trend im Vordergrund, während Schwarz, ein neutrales Grau sowie Metallictöne die stilvolle Note unterstreichen. Zu diesem Trend passen Fell, Velours, Webstoffe, Leder, Keramik, Porzellan, dunkle Hölzer und dunkles Korbgeflecht. Der Style hingegen wird als winterlich-dunkel und klassisch-elegant umschrieben. Mit andern Worten: Ein stylischer, geheimnisvoller, kraftvoller Weihnachtstrend, der auch Männer ansprechen könnte.

Bloom’s Trend «Kensington Club»